1. offizielles Gartenblogger-Treffen der Schweiz wird aus aktuellem Anlass auf 2021 verlegt.

#gbt20

Tut uns sehr leid. Das neue Datum legen wir bis Ende Frühjahr fest.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus müssen wir leider den Event auf nächstes Jahr verschieben. Bleibt dennoch in Kontakt, postet was das Zeug hält und helft mit euren Anregungen und Tipps allen Gartenliebhaber*innen durch diese ungewöhnliche Gartensaison.

Bis bald, hoffentlich.
Das GBT20-Team

Anmeldung

Du bist Blogger und möchtest teilnehmen?
Dann melde dich jetzt an.

Die Teilnahme ist für Blogger natürlich kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Das Gartenblogger-Treffen wird präsentiert von:

Fräulein Blütenreich
Ricoter Schweizer Erde
Ernst Meier AG

Programm

Jede Menge interessante Veranstaltungen und Themen warten auf dich.

Tagesprogramm

09.00 - 09.30

Begrüssung, Info - come together

10.00 - 10.45

Pflanzentrends 2020
Patrik Schlüssel, Green Pflanzenhandel

10.30 - 11.45

Meiers Pflanzenmanufaktur
Jérôme Leutwyler, Ernst Meier AG

11.00 - 11.45

Pflanzensysteme für steinige Lagen
Debora und Joel Kunz, Gartist

11.00 - 11.45

Pflanzenstärkung durch effektive Mikroorganismen
Franco Schröttenthaler, Green Pflanzenhandel

12.00 - 13.00

Mittagspause: Lunch-Buffet

14.00 - 16.00

Wohnkompostierung 2020
WormUp & Magazin Pflanzenfreund

14.00 - 16.00

Blogger-Contest
WormUp & Magazin Pflanzenfreund

14:.00 - 14.45

Pflanzensysteme für steinige Lagen
Debora und Joel Kunz, Gartist

14.00 - 14.45

Workshop Frühlingsfloristik
Pirmin Rutz und Team Blütenreich

14.15 - 15.30

Meiers Pflanzenmanufaktur
Jérôme Leutwyler, Ernst Meier AG

15.00 - 15.45

Workshop Frühlingsfloristik
Pirmin Rutz und Team Blütenreich

15.00 - 16.00

Wildbienen-Nisthilfen 2.0
Dr. Antonia Zurbuchen, Naturzentrum Pfäffikersee

16.00

Happy End

Themenpräsentationen

Durchgehend von 9.30 - 16.00 Uhr

Garten Hotels Schweiz:
Gärten erleben

Jörg Deubner zeigt, wie ihr ein Gartenhotel über ganz unterschiedliche Angebote und Aktionen entdecken könnt.

Ricoter: Schweizer Erden, nachhaltiger Lebenszyklus
Frau Dr. Maria Hogrebe präsentiert euch den geschlossenen Kreislaufs von Schweizer Erden, in dem Erde und Rüstabfälle zu wichtigem Torfersatzstoff, wertvollem Bodenverbesserer und Dünger recycelt werden.

Haupt Verlag:
Das gute Gartenbuch

Was kommt neu auf den Markt? Was macht ein gutes Gartenbuch aus? Welche Themen beschäftigen die Branche? Und wie entsteht überhaupt ein Buch? Alles informativ präsentiert von Martina Räber.

BirdLife Zürich:
F
ür biologische Vielfalt

Die Erhaltung und Förderung der  einheimischen Vogelarten sind sein Anliegen. Naturschützer Mathias Villiger von BirdLife Zürich gibt euch Tipps und Infos.

Workshops, Referate und Führungen

Anmeldung

Themenpräsentationen, 9.30 – 16.00 Uhr

Gastgeber

Anmeldung

Meier - Wurzeln für die Zukunft.

Die Ernst Meier AG ist ein in der vierten Generation geführtes Familienunternehmen. Und ein Unikum dazu, denn einen in Struktur und Grösse vergleichbaren Betrieb gibt es in der Schweiz sonst nirgends. Urgrossvater Ernst Meier gründete 1894 die Firma als Samenhandlung. Bereits um 1900 führte das Unternehmen über 500 Sorten Samen. Und heute noch kultiviert man dort über 2'500 unterschiedliche Gartenpflanzen. So ist Meier der Maxime „Vielfalt im Garten“ immer treu geblieben: Eine grosse Gärtnerei, ein Gartenverlag, Gartengestaltung, eine professionelle Gastronomie und das Garten-Center in Dürnten. Über 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich täglich dafür ein – aus Tradition und mit viel Leidenschaft.

Gartencenter Meier

RICOTER – Der Pionier für Schweizer Erden

«Ricoter ist ein Akronym aus den Wörtern Rinde, Kompost und Terra», sagt der Geschäftsführer Beat Sutter. Täglich fallen in der Schweiz hochwertige Nebenprodukte in der Land- und Forstwirtschaft, im Gartenbau und in der Lebensmittelindustrie an. RICOTER recycliert und verfeinert diese Naturprodukte und produziert daraus hochwertige Erden in der Region. So kann auf lange Transporte verzichtet werden. Zudem bleibt immer mehr Torf dort, wo er hingehört: im schützenswerten Hochmoor. RICOTER ersetzt den Torf wo immer möglich.

Ricoter - Schweizer Erde

Fräulein Blütenstaub 

Im Gartenblog von Fräulein Blütenstaub findest du Pflanzentipps für sonnige oder schattige Standorte und tolle Gestaltungsideen für deinen Garten. Hinter Fräulein Blütenstaub steckt die Journalistin Christine Huld aus dem schönen Lostorf in der Schweiz. Das Gärtnern ist ihre grosse Leidenschaft. Aussäen, pikieren oder topfen hat sie von der Pike auf in einer kleinen Gärtnerei in Meggen im Kanton Luzern erlernt. Als freie Fachjournalistin schreibt sie für Gartenfachmagazine, Onlinemedien und natürlich für ihren eigenen Gartenblog.

Fräulein Blütenstaub

Das gbt20-Team

Anmeldung und Info:

Christine Huld
Fräulein Blütenstaub

Fräulein Blüetenstaub

Organisatorisches:

Christian Rauser
Ernst Meier AG

Fräulein Blüetenstaub

Anfahrt

Ernst Meier AG
Garten-Center
Kreuzstrasse 2
(Gewerbezone Lättenmoos)
8635 Dürnten

Telefon +41 55 251 71 71
www.meier-ag.ch

Schnell und bequem ankommen

Anfahrt mit der Bahn
Mit der Bahn

Mit der S5 oder S15 bis zur Bahnstation Bubikon. Durchquert die Unterführung in Richtung «Einkaufszentrum Lättenmoos» (gelber Wanderwegweiser) und folgt der Bubikonerstrasse wenige Minuten geradeaus bis zur Kreuzstrasse. Überquert den Fussgängerstreifen und schon seid ihr da.

Mit dem Bus ab Bahnstation Bubikon

Nehmt den Bus Linie 882 ab Bahnstation Bubikon 3 Minuten bis Haltestelle Lättenmoos (Fahrplanauskunft). Dann 2 Minuten Fussweg am Zaun entlang bis zum Durchgang zum Garten-Center. Ganz einfach.

Es stehen Ladestationen für Elektro-Velos und -Autos zur Verfügung.

Anfahrt mit dem Auto
Mit dem Auto

Von Zürich, Forch: Fahrt auf der A52 Richtung Hinwil. Folgt im Kreisel Hinwil der A53 Richtung Rapperswil/Chur. Verlasst die A53 an der Ausfahrt Dürnten.

Von Uster, Winterthur, Wetzikon: Fahrt am Kreisel Hinwil auf die A53 Richtung Rapperswil/Chur. Verlasst die A53 an der Ausfahrt Dürnten.

Von Zürich, Stäfa, rechtes Seeufer: Folgt der Seestrasse bis Rapperswil-Jona. Wechselt auf die B15 Richtung A53. Direkt an der Ausfahrt Dürnten liegt das Garten-Center.

Von Zürich, linkes Seeufer: Folgt der A3 bis Ausfahrt Pfäffikon SZ Rapperswil. Fahrt Richtung A53 Richtung Hinwil. An der Ausfahrt Dürnten liegt das Garten-Center.

Von Glarnerland, Chur: Folgt der A3 bis zur Verzweigung auf die A53 Richtung Hinwil und Winterthur. Verlasst die A53 an der Ausfahrt Dürnten nach rechts in Richtung Gewerbezone Lättenmoos.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen